Print — Online — Mobile
Der VBZV ist die Vertretung der Zeitungsverlage in Bayern

Newsletter 14/2019

Arbeitgeber und Gewerkschaft erreichen Tarifabschluss für die Druckindustrie  

Nach monatelangen, schwierigen Verhandlungen haben sich die Tarifpartner am 3. Mai 2019 in Frankfurt gegen 5 Uhr früh auf ein neues Lohnabkommen geeinigt. Die Reform des Manteltarifvertrages ist jedoch nicht gelungen.

Die Tariflöhne für die gewerblichen Arbeitnehmer der Druckindustrie steigen in drei Schritten an: um 2,4 Prozent rückwirkend zum 1. Mai 2019 sowie um weitere 2,0 Prozent ab 1. Juni 2020 und weitere 1,0 Prozent ab 1. Mai 2021. Die Laufzeit des Lohnabkommens – gerechnet ab dem 1. September 2018 – beträgt 36 Monate und ist damit erstmals zum 31. August 2021 kündbar. Damit liegt das Verhandlungsergebnis deutlich unter den Abschlüssen in anderen Branchen.

Weiter lesen

 

Hier finden Sie die gemeinsame Erklärung:

Weitere Informationen finden Sie unter www.jedeswortwert.de