Print — Online — Mobile
Der VBZV ist die Vertretung der Zeitungsverlage in Bayern

Newsletter 2/2019

BDZV-Präsident Mathias Döpfner: „Weiße Flecken auf der Deutschlandkarte dürfen wir nicht zulassen“ 

 

Als „medienpolitisches Schicksalsjahr“ für die Zeitungsbranche bezeichnet der Präsident des BDZV, Mathias Döpfner, das Jahr 2019. „Wir wollen und müssen an unsere Erfolge des vergangenen Jahres anknüpfen.“ Die Einigung mit den öffentlich-rechtlichen Sendern ARD und ZDF sei ein Meilenstein gewesen, schreibt Döpfner, zugleich Vorstandsvorsitzender der Axel Springer SE, in seinem in Berlin veröffentlichten Neujahrsbrief an die Mitglieder der Verlegerorganisation. Wichtige Fortschritte seien aber auch beim Verlegerrecht und bei der Mehrwertsteuer auf digitale Presseerzeugnisse erzielt worden.

Weiter lesen

 

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.jedeswortwert.de