Print — Online — Mobile
Der VBZV ist die Vertretung der Zeitungsverlage in Bayern

Medienführerschein Bayern

Der VBZV unterstützt als Partner für den Printbereich den "Medienführerschein Bayern"

Der „Medienführerschein Bayern“ ist eine Initiative der Bayerischen Staatsregierung und wird vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie gefördert. Sie wurde 2009 ins Leben gerufen, um die Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu fördern. Die gemeinnützige Stiftung Medienpädagogik Bayern koordiniert den „Medienführerschein Bayern“. Der VBZV unterstützt als Partner für den Printbereich die Initiative zur Medienkompetenzvermittlung.
Die vom VBZV entwickelten Module im „Medienführerschein Bayern“ sind Angebote zur Leseförderung und Medienbildung. Sie ergänzen die mehrwöchigen Zeitungsprojekte in Schulen, die die bayerischen Zeitungsverlage anbieten. Die Module für die Grundschulen und für die 6. und 7. Jahrgangsstufe hat der VBZV selbst entwickelt, für das Modul für die 8. und 9. Jahrgangstufe fungiert der VBZV als Partner des Medienführerschein Bayern.

Grundschule, 3. und 4. Jahrgangstufe:

Mach dich schlau - Informationsquelle Zeitung

Weiterführende Schulen, 6. und 7. Jahrgangsstufe:

Zeit für die Zeitung: Wissen vertiefen - Lesen trainieren

Weiterführende Schulen, 8. und 9. Jahrgangsstufe:

Im Informationsdschungel - Meinungsbildungsprozesse verstehen und hinterfragen

Die bayerischen Zeitungsverlage präsentieren sich mit diesen zusätzlichen Angeboten einmal mehr als starke Partner in der Medienkompetenzvermittlung.